TuS Lockhausen - Vereinsgeschichte

1922: Gründung als „Freier Turn- und Sportverein Lockhausen“

1925: Gründung der Fussballabteilung; Gründungsmitglied und Leiter Fritz Heitkamp (bis 1933); 21 Turner, 11 Fussballer

1926: bereits 26 Fussballer; Gründung einer 2. Mannschaft; erster Fussballplatz zwischen Krug und Schule

1945: Neugründung des „TuS Lockhausen“ am 22.Dezember; 1. Vorsitzender: Fritz Heitkamp; Obmann: Arnold Jakobi

1947: Spiel gegen FC Schalke 04 (Endstand 0:7)

1948: Neue Sportstätte „in der Mergelkuhle“; in Eigenregie des Vorstandes und der Mitglieder

1951: erster „offizieller“ Trainer: „Bomber“ Fischer aus Lage 1964: Neuer Geschäftsführer: Günter Welslau

1966: Sportlicher Tiefpunkt: 1. und 2. Mannschaft spielen in der dritten Kreisklasse

1968: Wiederaufstieg 1973: Neuer Trainer: Georg Damjanoff (Ex Arminia Bielefeld)

1975: Trainerwechsel: Peter Dammann (Ex Arminia Bielefeld); Meisterschaft, Aufstieg in die erste Kreisklasse

1976: Aufstieg in die Bezirksliga

1980: Bau des Rasenplatzes in Eigenregie (Etat dafür 25.000,00 DM); Bau des Tennenplatzes („Asche“) 400.000,00 DM; „Drahtzieher“ und „Antrieb“ war Heinrich Welslau; Eröffnung mit Rundfunk und Fernsehen

1981: Rücktritt von Günter Welslau; Nachfolger: Richard Reipke

1983: Einweihung des Sporthauses

1985: Anbau des Festzeltes

1986: 1. und 2. Mannschaft werden in jeweiligen Klassen Meister; Aufstiege in Bezirksliga und Kreisliga B

1987: Gründung der 3. Mannschaft

1989: Neuer Spielertrainer: Norbert Eilenfeld (DSC & FCK)

1990: Aufstieg in die Landesliga 1991: Erich Gnade kommt als sportlicher Leiter nach Lockhausen

1994: Abstieg nach 8 Jahren zurück in die Kreisliga A

1996: Ära Carsten Schulze beginnt 2000: Wiederaufstieg in die Bezirksliga

2005: Neuer Trainer am Sepp: Thomas Johannfunke

2008: Die 2. Mannschaft steigt auf in die Kreisliga B

2009: Der Erfolg kehrt (hoffentlich) zurück nach Lockhausen; Umstrukturierung der Fussballabteilung; Neuer Trainerstab: Marc Reissmann / Manuel Bartholomé; Obmann: Markus Meier

2013: Die 2. Mannschaft steigt ab in die Kreisliga C

2014: Die 2. Mannschaft verpasst in der Aufstiegsrunde den Aufstieg in die Kreisliga B

2017: Der TuS Lockhausen meldet die 2. Mannschaft vom Spielbetrieb ab.